Yachtcharter für einen unvergesslichen Urlaub

3. Dezember 2013 22:06    |    by satyr

Wer einen Urlaub am Meer oder einem größeren Fluss plant, der möchte ihn mit allen Sinnen genießen. Wer einen entsprechenden Bootsführerschein besitzt, kann es für die Dauer des Urlaubs mit den Schönen und Reichen aufnehmen, auch wenn er keine Motoryacht besitzt, denn Chartern von großen Booten – egal ob Segel- oder Motoryacht – ist heutzutage fast überall möglich.

Was beim Chartern von Motor- und Segelyachten  zu beachten ist

Wer selbst eine Segelyacht oder ein großes Motorboot in einem  deutschen Hafen oder an einem Binnengewässers vor Anker liegen hat, aber auch einmal in fernen Gewässern, in der Karibik oder in der Südsee seine Runden drehen und die Wärme genießen möchte, kann sein eigenes Boot zuhause lassen und sich eine Yacht mieten. Damit spart er nicht nur einen großen Aufwand, sondern eine Menge Geld. Außerdem ist er auch rechtlich auf der sicheren Seite, da er als Yachtbesitzer eine entsprechende Fahrerlaubnis für Boote hat. Ein Sportbootführerschein gilt auch im Ausland, auch wenn die Kriterien nicht ganz so streng wie in der Bundesrepublik sind. In Italien beispielsweise ist ein Sportbootführerschein für Italiener erst ab einer Motorleistung von 20 PS nötig.  Für Deutsche gilt aber auch in Italien die 15-PS-Regelung. Bei Segelyachten wird die Sache etwas komplizierter als bei Motorbooten, denn hier spielt es eine Rolle, ob der Besitzer nur auf Binnengewässern segelt oder auf Schifffahrtsstraßen segelt. Hat er vor, sich im Ausland eine Segelyacht zu mieten, muss er einen Sportküstenschifferschein (SKS) vorweisen. Er gilt für einen Abstand von 12 Seemeilen von der Küste. Wer mit der Segelyacht einen größeren Törn vorhat, muss Sporthochseeschifferschein (SHS) vorlegen können. Der gilt dann weltweit auf allen Meeren. Für alle, die sich auf spanischen Gewässern einen Yachturlaub gönnen wollen, gibt es gute Nachrichten. Die Charter-Steuer in Spanien wurde gestrichen.

Yachtcharter als Urlaubsgenuss pur

Segel- oder Motoryachten am Urlaubsort zu chartern, ist mittlerweile kaum noch ein Problem, und der Traum, es mit den Reichen und Schönen aufzunehmen, ist beim Yachtcharter auch keine Frage des Geldes mehr. Bei einer renommierten Agentur wie master-yachting.de sind die Gebühren günstiger als man denkt, und der Service rund um den Wassersport-Urlaub umfasst eigentlich alles, was das Herz begehrt.  Tritt man den Urlaub auf dem Wasser mit mehreren Personen an, erweist sich das Yachtchartern preiswerter als die Übernachtung im Hotel. Wer noch keine Erfahrung hat und deshalb nicht selbst das Ruder in die Hand nehmen will, bekommt bei einem guten Yachtcharter-Anbieter einen erfahrenen Skipper an die Seite gestellt, der das Navigieren und Steuern der Yacht übernimmt.

Bild: Master Yachting GmbH

Comments are closed.