Urlaub mit Hund

15. November 2011 18:19    |    by satyr

Hundebesitzer kennen das leidige Thema, wenn der Urlaub ansteht. Wohin mit dem Vierbeiner? Soll man das geliebte Haustier in eine Hundepension geben oder zu Verwandten? Denn in den Urlaub mitnehmen geht ja schlecht, denken viele.

Das stimmt, wenn man eine Kreuzfahrt oder einen 15-stündigen Flug bis ans Ende der Welt unternehmen möchte. Wer aber gerne mit seinem Hund zusammen ist, der findet genügend Alternativen für einen gemeinsamen Urlaub mit seinem treuen Freund. Ganz abgesehen davon, dass ein Urlaub mit Hund die Bindung zwischen Herrchen oder Frauchen zum Vierbeiner enorm intensiviert: Ein Urlaub mit Hund macht auch jede Menge Spaß.

Man kann zum Beispiel den Urlaub mit Hund an der Nordsee verbringen. Dort finden sich genügend Möglichkeiten für Unternehmungen, die sowohl dem Hund als auch seinem Besitzer gefallen. Eine Wanderung durch das Watt beispielsweise oder ein Strandspaziergang. Sportliche Leute können sogar am Strand joggen und den Hund nebenher trotten lassen.

Eine andere Möglichkeit ist es, mit dem Hund zelten zu gehen. In der freien Natur unter sternenklarem Himmel zu nächtigen hat eine Spur von Abenteuerurlaub. Das Gute daran ist, dass man keine Angst haben muss, wenn der Hund dabei ist und nachts neben dem Zelt Wache hält.

Wer im Winter oder einfach nur bei schlechtem Wetter unterwegs ist, sollte den Hund allerdings nicht draußen lassen. Schon bei der Planung des Zelturlaubs ist es ratsam, diese Option zu berücksichtigen, damit auch der Vierbeiner notfalls Platz im Zelt findet. Ein Zelturlaub ist sehr unkompliziert mit einem Hund, denn viele Probleme, die in einem klassischen Urlaubsdomizil mit einem Hund entstehen können, fallen weg.

Das Allgäu in Bayern ist ebenfalls eine Gegend, in der man vortrefflich Urlaub mit Hund machen kann. Die Landschaft im Allgäu ist einzigartig und für das Auge einfach wundervoll. Spaziergänge in die Allgäuer Berge oder um den Forggensee bei Füssen mit Aussicht auf die Königsschlösser von Ludwig II machen nicht nur dem Hund einen Riesenspaß.

Die Unterkunft ist auch kein Problem, weder an der Nordsee noch im Allgäu. Es finden sich immer mehr Vermieter von Ferienwohnungen oder Ferienhäusern, die sich auf Familien mit Haustieren spezialisiert haben und denen es nichts ausmacht, wenn ein tobender Hund als Feriengast mit dabei ist. Sogar manche Hotels und Pensionen bieten mittlerweile Übernachtungen für die Vierbeiner mit an.

Comments are closed.