Urlaub am Arlberg – mehr als nur Skifahren

25. Mai 2012 13:01    |    by satyr

Im Westen Österreichs, speziell in den Bundesländern Tirol und Vorarlberg, ist das Thema Nummer eins der Wintersport. Perfekt präparierte Pisten, Beschneiungsanlagen, urige Skihütten und modernste Aufstiegshilfen bieten die idealen Bedingungen für ein Wintereldorado. Tausende Touristen genießen jährlich die Vorzüge des Arlbergs und erfreuen sich an dem umfangreichen Angebot, das weit über die Piste hinausreicht.

Eines dieser Angebote ist beispielsweise das Wellnessen in Vorarlberg. Nach einem Tag auf der Piste freuen sich zahlreiche Gäste auf eine entspannende Massageanwendung oder einen schweißtreibenden Saunabesuch im hoteleigenen Spabereich. Ski- und Wellnessurlaub in einem scheint für viele ein sehr kostspieliges Unterfangen zu sein. Tatsächlich ist es mittlerweile Gang und Gäbe, dass die Hotels am Arlberg einen eigenen Wellnessbereich bieten. Für zahlreiche Gäste sind beispielsweise ein hoteleigenes Dampfbad sowie ein Schwimmbecken inzwischen zu einem Auswahlkriterium bei der Hotelsuche geworden. Um konkurrenzfähig zu bleiben, haben die Hotels am Arlberg fast keine andere Wahl, als einen eigenen Spabereich zu installieren.

Après-Ski und off-piste Sportangebote sind neben dem Wellnessen ebenso wichtig in Vorarlberg. Um 16 Uhr schließt der Großteil der Lifte und Seilbahnen, doch damit soll der Unterhaltungsfaktor nicht enden. Danach kann in den Skihütten und an den Schneebars bis in die Morgenstunden gefeiert werden und für Familien bietet sich zum Beispiel das Nachtrodeln oder ein Besuch des örtlichen Weihnachtsmarktes an.

Comments are closed.