Thailand abseits vom Massentourismus – wichtige Reisetipps

25. Januar 2017 09:37    |    by satyr

Viele Menschen träumen davon, den eisigen Temperaturen in Mitteleuropa zu entfliehen. Thailand gilt von November bis Februar zu einer der beliebtesten Fernreiseziele. Hier warten endlose Sandstrände und freundliche Einheimische auf die Gäste. Während in Deutschland Eis und Schnee vorherrschen, darf man sich in Thailand auf Temperaturen von 26 bis 32 Grad freuen. Auch von den klimatischen Bedingungen des Landes sind die Wintermonate ideal. Dann herrscht nämlich trockenes Wetter vor, der Monsun mit starken Regenfällen ist vorüber und die heiße Periode mit Temperaturen über 40 Grad hat noch nicht eingesetzt. Thailand punktet nicht nur mit herrlichen Stränden, sondern auch mit kulturellen Highlights. Nicht für jeden Urlauber bedeutet es die absolute Erfüllung, den ganzen Tag mit vielen anderen Gästen am Strand zu liegen. Möchte man die beliebtesten Destinationen meiden, sollte man Thailands Inselparadiese erforschen. Ein einsamer Urlaub ist selbst in der beliebten Destination Thailand möglich. Allerdings muss man eine längere Anreise einplanen, da sich viele der „Geheimtipps“ auf verborgenen Inseln befinden.

Wenig bekannte Urlaubstipps

Es gibt unzählige Regionen in Thailand, die noch nicht vom Massentourismus erschlossen sind. Eine davon sind ist Koh Yao Yai, wo ein abwechslungsreiche Landschaft auf die Gäste wartet. Im Osten prägt eine hohe Bergkette das Bild, die schroff abfallende Küste ist sehenswert. Im Norden und Osten hingegen kann man an langen Stränden relaxen oder spazieren gehen. Ein Großteil der Strände ist naturbelassen, man darf sich über sauberes und klares Wasser freuen. Möchte man einen Ausflug unternehmen, nimmt man am besten die Fähre zur Nachbarinsel Kho Khai. Obwohl die Insel kleiner ist als Kho Yao Yai, gibt es hier mehr Treiben und eine Bar. Touristisch besser erschlossen ist Koh Yao Noi. Hier setzt man aber nicht auf Massen, sondern möchte die Region für den sanften Tourismus öffnen. Hier kommen Naturliebhaber besonders auf ihre Kosten. Auf Koh Sukorn muss man auf Annehmlichkeiten wie einen Bankomaten verzichten. Dafür sind die Einheimischen besonders gastfreundlich. Da selbst die kleinen Straßen asphaltiert sind, kann man die Landschaft gut mit einem Fahrrad oder Motorroller erkunden. Im Landesinneren prägen Kokospalmen und Kautschukplantagen das Landschaftsbild. An den Küsten wartet feiner Sandstrand auf die Urlauber. Allerdings gibt es selbst während der Mittagsstunden kaum Gelegenheit, sich in den Schatten zu verziehen. Die Sandstrände sind naturbelassen, es gibt kaum Bäume. Möchte man in unberührter Natur tauchen gehen, sollte man eine Reise nach Koh Ngai buchen. Im Osten der Insel liegt ein kleines Riff, das man bei Ebbe sogar zu Fuß erreichen kann, weil der Wasserstand dann auf einen Meter absinkt. Koh Ngai erstreckt sich auf eine Größe von nur fünf Quadratkilometern und zählt zum Koh Lanta Meeresnationalpark. Im Osten der Insel kann man auf einem kilometerlangen Sandstrand entspannen, hier findet man auch einige Hotels, allerdings mit begrenztem Zimmerkontingent. Möchte man wirklich völlig alleine einen Aufenthalt in Thailand verbringen, bieten sich die Similan Islands an. Der Nationalpark besteht aus neun Inseln, die zum Großteil nicht bewohnt werden. Die Versorgung mit Trinkwasser ist hier ebenso gewährleistet wie der Zugang zu Strom. Dafür finden Wassersportler wie Taucher und Schnorchler hier ein wahres Paradies vor. Wer auf den Inseln übernachten möchte, sollte sich frühzeitig darum kümmern. Für Touristen stehen nämlich nur einige wenige Bungalows bereit.

Tipps für den einsamen Urlaub in Thailand

Wer Thailand von seiner unberührten Seite entdecken möchte, darf sich nur wenig Luxus erwarten. Folgende Punkte gibt es zu beachten:

  • Auf einigen Inseln gibt es weder Banken noch Bankomaten – man muss also genügend Bargeld mitnehmen
  • Oft gibt es keinen Arzt – Reiseapotheke sorgfältig packen
  • Einkaufsmöglichkeiten können begrenzt sein
  • Stromversorgung ist möglicherweise nur stundenweise gewährleistet

Ein einsamer Urlaub in Thailand eignet sich perfekt für Menschen, die während des Aufenthalts die Zeit vergessen möchten. Ruhe und Gelassenheit steht auf den unberührten Inseln im Vordergrund.

Comments are closed.