Skiurlaub in Österreich Saalbach Hinterglemm

25. Januar 2015 16:27    |    by satyr

Wer einen Skiurlaub in Österreich verbringen will, sollte nicht an dem Skigebiet Saalbach Hinterglemm vorbeifahren. Links und rechts über die Hänge des Glemmtals und ein Abstecher nach Leogang versprechen bestens präparierte Pisten aller Schwierigkeitsstufen. Vor allem die nahezu autofreien Orte laden zu fröhlich feuchten Apre Ski ein und verwandeln die Abende und Nächte in ein lebhaftes Getriebe.
Saalbach Hinterglemm und Leogang bieten den Wintersportlern über 200 km Pisten, 150 km Loipen, natürlich Snowparks und zahlreiche Events.
Früher war das Glemmtal ein armes Bergbauern Tal, in welchem die Bewohner , man kann sagen, mehr schlecht als recht lebten. Heute verwandeln sich die Weideflächen im Winter in großartige Pisten, die beiden orte Saalbach und Hinterglemm sind nahezu miteinander verbunden und werden von großzügigen, dem Landschaftsbild angepassten Hotels dominiert.
Das ruhigere Leogang hingegen ist weit verzweigt und die Anlaufstelle für Familien, welche abseits vom Trubel erholsame Skitage verbringen wollen.
Obwohl nur wenige Gipfel im Skigebiet über 2000 Meter hoch sind, gilt es an eines der scheesichersten, wobei dabei auch zahlreiche Beschneiungsanlagen das Skivergnügen der Urlauber sichern.
Ebenfalls kann man das Glemmtal auf Skiern umrunden, dabei muss man allerdings einige lange Schrägfahrten auf sich nehmen und nur gute Skifahrer schaffen dies an einem Tag.
Nicht zu vergessen sind auch die urigen Hütten an den Pisten, die den Skifahrern sonnige Terrassen und echte Hausmannskost bieten. Die besten dieser Hütten findet man allerdings ein wenig abseits der Piste und im Eifer des Gefechts kann man leicht daran vorbeifahren.
Verbringen auch sie ihren nächsten Skiurlaub in Österreich und vergessen sie dabei nicht auf das Skigebiet Saalbach Hinterglemm und Leogang.

Bildquelle: aboutpixel.de / wintersport © mr.nico

Comments are closed.