Sienna / Italien

11. Februar 2011 13:26    |    by satyr

Mitten in der italienischen Toskana befindet sich Siena. Bekannt ist sie durch ihre Pferderennen `Palio di Siena`, die jedes Jahr am Platz `Piazza del Campo` statt finden. Siena ist mit seinen gilt engen Gassen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten eine der schönsten Städte Italiens.
Siena steht in Konkurrenz zu Florenz, wenn man die politische und wirtschaftliche Lage, sowie das Kunsthandwerk betrachtet. Die Stadt wurde im eher gotischen Stil erbaut, wohingegen Florenz eher als Glanzleistung der Renaissance zu betrachten ist.

Die Altstadt Sienas wurde 1995 von der UNESCO zum Welterbe erklärt
Die Universität in Siena ist eine der ältesten Universitäten Europas, sie wurde 1240 gegründet. Heute studieren dort über 25000 Studenten
Berühmte Kinder der Stadt sind die Sängerin Gianna Nannini und auch die Heilige Katherina von Siena.
Auch Kirchenliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Etliche Kirchen wie die Santa Maria dei Servi, San Domenico, Santo Spirito und San Martino sind in Siena zu finden. Ein weiteres schönes Beispiel ist die Franziskanerkirche San Francesco. Sie hat gotische Architektur und wurde im Jahre 1228-1255 erbaut. Auf einem Hügel vor den Toren Sienas liegt das Kloster `Basilica dell´Osservanza`, welches im 15. Jahrhundert gebaut wurde und immer wieder von Touristen besucht wird.
Wie in vielen Städten Italiens spielt auch hier die Oper eine wichtige Rolle. Neben dem Fenster des Domchors befindet sich die `Duccios, ein sehr populäres Madonnenbildnis, die man zwischen 1308-1311 für die Kathedrale malte. Der Dom `Duomo Novo`kann man durch die Fassade des Museums betreten. Der Dom ist einer der schönsten Bauwerke auf der ganzen Welt und im romanischen und gotischen Stil errichtet. Er ist auch heute noch nicht vollendet.

Bildquelle: aboutpixel.de / Toskana © g-duda

Comments are closed.