Nach China reisen und eine andere Welt entdecken

7. Februar 2011 23:35    |    by satyr

China ist seit jeher ein Land, das die Menschen fasziniert. Aber lange Zeit war China für westliche Besucher nur sehr begrenzt zugänglich. Doch seit einigen Jahren gibt es einen Wandel. China verabschiedet sich langsam von der kommunistischen Planwirtschaft und führt den Kapitalismus ein.

Das hat auch Auswirkungen auf den Tourismus. Heute ist es sehr leicht, eine Reise nach China zu unternehmen. Die Chinesen sind sogar sehr daran interessiert, den Tourismus aufzubauen. Ein deutliches Zeichen dafür waren die Olympischen Sommerspiele im Jahr 2008 in Peking, bei denen sich das Land in Fernost der Weltöffentlichkeit präsentieren konnte.

Chinareisen bieten die Möglichkeit, ein exotisches Land kennen zu lernen, das seit einigen Jahren einen gewaltigen Aufschwung erlebt. In den großen Städten ist der Lebensstandard bereits sehr hoch. Das ursprüngliche China kann in den ländlichen Gegenden entdeckt werden. Die traumhaften Landschaften ergeben zusammen mit der faszinierenden Kultur eine eindrucksvolle Mischung.

Die Besichtigung der Chinesischen Mauer ist bei vielen Chinareisen einer der Höhepunkte. Dieses imposante Bauwerk, das einst zum Schutz vor feindlichen Angriffen errichtet worden ist, ist in jeder Hinsicht bemerkenswert. Wer zum ersten Mal nach China kommt, sollte sich dieses faszinierende Bauwerk nicht entgehen lassen. Eine Reise in das fernöstliche Reich ist eine aufregende Erfahrung.

Bildquelle: aboutpixel.de / Tagong mit Xiang Nong-Berg © Klaus Gabriel

Comments are closed.