Mit AIDA durchs Mittelmeer

12. September 2012 13:19    |    by satyr

Fast jeder kennt sie: Die schönen bunten AIDA-Kreuzfahrtschiffe mit dem lächelnd roten Kussmund am Bug. Jüngster Zugang ist die AIDAmar. Das neunte Schiff der Flotte wurde im Mai 2012 im Hamburger Hafen getauft. Auch einige Fahrten durch das Mittelmeer stehen in der Sommersaison bei dem Neuzugang auf dem Programm.

Zu den schönsten und beliebtesten AIDA Routen zählen die Mittelmeerkreuzfahrten. Und das hat natürlich seinen Grund: Ob Barcelona, Palma de Mallorca, Rom, Malta oder Antalya – so viele aufregende Erlebnisse, Städte und Sehenswürdigkeiten bekommen Urlauber sonst auf kaum einem anderen der Weltmeere derart konzentriert und in so kurzer Zeit geboten. Zudem ist das Klima wunderbar: Die Sonne lässt sich gerne blicken, dank einer lauen Brise wird es im Sommer nicht zu heiß und selbst im Winter sind die Temperaturen im gesamten Mittelmeerraum recht angenehm. Eine Mittelmeer Kreuzfahrt verspricht zudem jede Menge Fun und Erholung – sei es bei spannenden Landausflügen und Strandtagen oder bei den Poolpartys, in den Bars und im Fitness- und Wellness-Bereich an Bord der Kreuzfahrtschiffe von AIDA. Nicht zu vergessen die vielen Spiele, Shows und Musikevents für die kleinen und großen Gäste an Bord.

Abfahrt in Palma de Mallorca

Klassiker sind die zehntägigen AIDA Kreuzfahrten ab Palma de Mallorca. Von der wunderschönen Baleareninsel Mallorca startet beispielsweise die AIDAbella ihre Fahrt durch das Mittelmeer. Zwischenstationen sind z.B. Tunis (La Goulette), das maltesische Valletta, Palermo, Rom (Civitavecchia) und Valencia, bevor es zurück nach Palma de Mallorca geht. Doch als reiner Abfahrts- und Ankunftshafen sollte Palma de Mallorca nicht gesehen werden – das wäre viel zu schade, denn das Städtchen hat so einiges zu bieten. Urlauber sollten beispielsweise die wunderschöne Kathedrale Sa Seu bestaunen und auch einen Bummel durch die atmosphärische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen unternehmen. Wer es stilvoll mag, der shoppt in den Designerläden am Passeig des Born und pausiert bei einem Cafe con leche in einem der netten Straßencafés. Auch einen Spaziergang entlang der Promenade mit Blick auf den schönen Yachthafen sollte man nicht verpassen.

Egal ob Urlauber eine Mittelmeerkreuzfahrt mit der AIDA planen, ob es sie zu den Kanarischen Inseln oder noch weiter in die Ferne zieht, sich vorher ausreichend über die notwendigen Unterlagen, die genaue Route und An- und Abreise zu informieren ist unverzichtbar. Kreuzfahrtportale wie 1000Kreuzfahrten sorgen mit ihren Websites und den zugehörigen Telefonserviceteams für die umfassende Vorbereitung.

Bild: OwnMoment / sxc.hu

Comments are closed.