Gran Canaria – Insel der vielen Sehenswürdigkeiten

18. November 2014 15:54    |    by satyr

Wer schon einmal auf Gran Canaria war, ist sicherlich ein großer Fan der drittgrößten Kanarischen Insel geworden, fast jeder Urlauber kehrt gerne noch einmal zurück. Die Insel bietet neben einer vielfältigen Vegetation und einem milden Klima das zum Entspannen einlädt auch viele interessante Städte und Sehenswürdigkeiten. Die besonders vielfältige Fauna und Flora hat Gran Canaria sogar den Namen „Miniaturkontinent“ eingebracht. Der beschauliche Fischerort Puerto de Mogán ist bei jeder Reise auf die schöne Kanarische Insel einen Besuch wert. Mit den kleinen, bunten Fischerbooten und den idyllischen Häuschen im Hafen hinterlässt der Ort einen ganz besonderen Eindruck. Einen Hafen in einer deutlich größeren Dimension bietet die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria.

Großer Hafen im Atlantik

Ihr Hafen gehört zu den größten des Atlantiks und ist somit ebenfalls einen Besuch wert, verbunden mit einen Bummel durch die schöne Altstadt von Las Palmas lässt sich hier ein erholsamer und interessanter Tag verbringen. Besonders erlebenswert ist der alljährlich im Februar stattfindende Karneval in Las Palmas. Die gesamte Stadt fällt in den ausgelassenen Karnevalstaumel und es gibt an jeder Ecke viel zu sehen und zu entdecken. Wer neugierig auf die wunderschöne Insel geworden ist, kann Gran Canaria Last Minute entdecken. Viele Reisebüros und Internetseiten bieten Flüge zu den Kanarischen Inseln kombiniert mit Hotelaufhalten kurz vor Urlaubsbeginn besonders günstig an. Da auf der Insel des ewigen Frühlings die Temperaturen ganzjährig zwischen 18 und 26 Grad liegen, bietet sich Gran Canaria als Reiseziel sowohl im gemäßigten Winter als auch im relativ milden Sommer an.

Bildquelle: aboutpixel.de / Harbour © Miriam Sehr

Comments are closed.