Einen tollen Luxusurlaub verleben

17. Dezember 2010 19:26    |    by satyr

Urlaub ist für viele Menschen schon Luxus genug. Wer etwas höhere Ansprüche hat, sollte sich einen echten Luxusurlaub gönnen. In welcher Form dieser stattfindet, hängt vor allem von den individuellen Wünschen ab. Es gibt z.B. tolle Luxushotels, die von morgens bis abends ihre Gäste mit einem Verwöhnprogramm beglücken. Für andere Reisende ist es vielleicht ein Luxus, jeden Tag in einem piekfeinen Restaurant essen zu gehen.

In einem Luxushotel sollten auf jeden Fall Massagen angeboten werden. Eine professionelle Massage sorgt dafür, dass der Körper wieder ins Gleichgewicht kommt. Die Muskulatur wird entspannt und dadurch stellt sich ganz automatisch ein Wohlbefinden ein. Nach einigen Tagen mit regelmäßigen Massagen hat auch ein gestresster Manager seinen hektischen Alltag vergessen. Wenn dazu noch andere Wellness-Anwendungen kommen, regenerieren Körper und Geist. Ein wenig Sport, z.B. im hoteleigenen Schwimmbad, sorgt für ein wenig Auflockerung und den nötigen Appetit.

Gutes Essen kann ein wahrer Luxus sein, wenn es von einem erstklassigen Koch zubereitet wird. In einem Sterne-Restaurant können die schönsten Genüsse zelebriert werden. Oft sind die Gerichte so schön angerichtet, dass es fast ein Frevel ist, sie zu kosten. Doch spätestens wenn der erste Happen gekostet worden ist, verschwindet das schlechte Gewissen. Wahre Kenner gönnen sich mehrere Stunden für ein ausgiebiges Mal und genießen dabei jeden Bissen. Bei dieser Form des Essens geht es nicht darum, den Hunger zu stillen. Ein luxuriöses Essen ist ein Fest für alle Sinne.

Wer das ganze Jahr hart arbeitet, sollte sich auch hin und wieder einen Luxusurlaub gönnen. Zu einem schönen Leben gehören Phasen der Entspannung. Wer immer nur arbeitet und nie eine Pause macht, verpasst vielleicht ein paar wichtige Dinge im Leben. Luxus ist eine Belohnung für Leistung. Deswegen gibt es auch keinen Grund, ein schlechtes Gewissen zu haben. Ein toller Luxusurlaub, der mit hart verdientem Geld bezahlt wird, ist die pure Freude.

Comments are closed.