Eine Immobilie auf Mallorca kaufen – Ein Traum wird wahr

19. Oktober 2016 08:42    |    by satyr

Ob eine kleine gemütliche Finca oder eine repräsentative Villa – Für viele ist es ein Traum, in einem Urlaubs- und Feriengebiet ein Haus zu besitzen. Gerade die Insel Mallorca umringt der Nimbus des deutschen Ferienidylls oder gar als 17. Bundesland. Aber damit der Traum nicht zu einem unangenehmen Erwachen führt, ist es häufig ratsam auf die Kompetenz eines Maklers zu vertrauen.

Der Traum von einer Ferienresidenz

Wer ein Ferienhaus oder einen Alterssitz in einer begehrten Urlaubsregion ergattert, der hat es geschafft. Aber auch neben der Immobilie als Statusobjekt, gibt es einige Gründe, auf Mallorca mit einer Immobilie Fuß zu fassen. Dazu gehören Faktoren wie Meer und Sonne aber auch die Tatsache, dass man auf Mallorca als Deutscher nicht alleine ist. Es gibt bereits eine große deutsche Gemeinde, was zum Beispiel Probleme mit der spanischen Sprache erleichtert.

Eine Immobilie als Geldanlage

Neben einer privaten Nutzung bietet sich gerade auf Mallorca eine Immobilie als Kapitalanlage an, indem sie ganz oder teilweise als Ferienhaus vermietet wird. Die Möglichkeit, eine ordentliche Rendite zu erzielen sind hier mehr als gegeben.

Es gibt einiges zu beachten

Zwar gibt es in Spanien im Gegensatz zu anderen Ländern keine Einschränkungen oder Verbote für Ausländer Immobilien zu erwerben, dennoch gilt es einiges zu beachten. So schwanken die Immobilienpreise auf Mallorca je nach Lage teilweise extrem. Hinzu kommen eine Vielzahl rechtlicher Vorraussetzungen, die beachtet oder geschaffen werden müssen.
Nichtprofis ist daher unbedingt die Konsultation eines Maklers zu empfehlen: http://de.mallorcaresidencia.com/
Bild: Jungmann Lisa / freeimages.com

Comments are closed.