Der Sonne entgegen – Reisen nach Kroatien

25. Oktober 2011 12:59    |    by satyr

Nun ist der Sommer leider gerade wieder vorbei und uns steht die trostlose, kalte Jahreszeit bevor. Die meisten Menschen bevorzugen den Sommer und ziehen Hitze der bitteren Kälte des Winters vor. Schließlich kann man sich ja vor der Hitze an den Strand zurückziehen, wo Wind und Wasser die Hitze nicht nur erträglich machen sondern in wohlige Wärme umwandeln. Im Winter ist es da schon ein wenig schwieriger, sich in seiner Haut und Umwelt pudelwohl zu fühlen, wenn die Heizkosten steigen und die Temperaturen sinken. Grund genug also, sich schon jetzt um den Sommer Urlaub für nächstes Jahr zu kümmern. Denn nicht nur der dicke Frühbucher Bonus macht, dass einem ganz warm ums Herz wird – auch die Vorfreude auf einen wunderschönen Sommerurlaub bringt uns vielleicht etwas leichter durch den harten, kalten Winter.

Kroatien ist nicht weit …
Besonders günstig kommt der Urlaub nicht nur, wenn man sehr früh bucht. Auch wenn man mit dem Auto fährt, spart man sich unter bestimmten Bedingungen einiges. Wenn man in einem normalen Kombi mit durchschnittlichem Spritverbrauch zu dritt oder auch zu viert losfährt und sich die Spritkosten teilt, so wird man meist günstiger wegkommen als mit dem Flieger. Wichtig ist nur, dass man nicht in Ländern mit extrem hohen Spritkosten unterwegs ist und dass man die Geschwindigkeitsbeschränkungen im Ausland einhält, um teure Strafzettel zu vermeiden. In beiden Fällen fährt man am besten, wenn man sich früh genug informiert. Besonders ideal ist das schöne Land Kroatien mit seinen malerischen Altstädten, großen Flüssen, zerklüfteten Gebirgszügen und schönen Stränden. Ein abwechslungsreiches Land, das von Berlin aus in nur etwa 10 Stunden erreicht werden kann. Wer gerne viel auf einmal sieht, der kann auf dem Weg nach Kroatien je nach Route auch kleine Tagesauflüge oder Übernachtungen in der einen oder anderen Stadt einplanen. Beispielsweise Salzburg in Österreich sollte man irgendwann gesehen haben!

Für die Reise nach Kroatien Hotel oder Jugendherberge zu finden ist meist keine Schwierigkeit, da die Preise hier relativ gemäßigt sind.

Die schöne Küstenstadt Rovinj
An der Westküste Istriens, einer wunderschönen und sehr beliebten Region Kroatiens, liegt die malerische kleine Stadt Rovinj. Rovinj hat nur etwa 15 Tausend Einwohner und umfasst eine Fläche von etwa 80 Quadratkilometer – sie ist also relativ überschaubar. Trotzdem hat sie mehr zu bieten als man sich bei einer so kleinen Stadt vielleicht vorstellen könnte. Neben zahlreichen wunderschönen Stränden mit kristallklarem, türkisen Wasser ist auch die Geschichte und die Architektur der Stadt eine Reise wert. Denn Rovinj ist über die Jahrhunderte hinweg von vielen verschiedenen Gruppen besiedelt und verschiedenen Reichen beherrscht worden. Neben dem Einfluss der Habsburger und Italiens ist besonders auch der Venedigs prägend. Denn Istrien gehörte im 13. Jahrhundert zur mächtigen Seemacht Venedig, welche bis ins 18. Jahrhundert eine eigenständige Republik war.

Comments are closed.