Chile – Visum

15. März 2015 14:48    |    by satyr

Wer als Deutscher oder Österreicher in Chile eine Botschaft benötigt, sollte wissen, dass sämtliche Botschaften in Chile an allen Feiertagen geschlossen haben. Natürlich befinden diese sich ebenfalls im Zentrum von Santiago de Chile und sind für besondere Notfälle ständig zur Stelle.

Für die Einreise benötigt man keine speziellen Dinge und es ist kein großes Problem, nach Chile zu reisen. Das Einzige, was man wirklich benötigt, ist ein Reisepass. Beim Reisepass sollte man unbedingt berücksichtigen, dass dieser noch weitere drei Monate Gültigkeit haben muss. Wenn man nach Chile einreist, bekommt man als Erstes eine Karte für Touristen. Diese hat eine Gültigkeit von 90 Tagen und muss wieder vorgelegt werden, wenn man ausreist. Das bedeutet, dass man auf die Karte unbedingt achtgeben muss und sie somit sicher aufbewahren sollte. Wenn man diese Touristenkarte verliert, muss man sich sofort um ein Duplikat kümmern. Das ist bei jeder Polizeidienststelle in sämtlichen Ortschaften möglich. Ohne diese Touristenkarte ist es absolut unmöglich, das Land zu verlassen und man bekommt große Schwierigkeiten.

Hat man vor, länger als diese 90 Tage in Chile zu verweilen, kann man die Kosten für die Behörden umgehen, indem man einfach einreist und wieder ausreist. Somit bekommt man eine neue Touristenkarte. Das Verfahren ist legal und weltweit sehr beliebt. Man kann es quasi ohne Einschränkung immer wieder tun. Zieht man allerdings den Amtsweg vor, ist es nur möglich, die Karte ein einziges Mal für 90 weitere Tage zu verlängern. Ist man unter 18 Jahre alt, also minderjährig, so benötigt man eine schriftliche Einwilligung von beiden Elternteilen, die allerdings in der spanischen Sprache verfasst sein muss. Es lohnt sich, von sämtlichen wichtigen Dokumenten und Ausweisen immer eine Kopie bereitzuhalten, falls etwas verloren gehen sollte.

Im schlimmsten Fall genügt auch ein Personalausweis, um sich ausweisen zu können. Man sollte aber berücksichtigen, dass man bei längeren Ausflügen und großen Exkursionen den Pass unbedingt immer bei sich tragen sollte. Geht der Passport verloren, so kann man sich an die zuständige Botschaft wenden, um ein Duplikat zu erhalten. Möchte man sich einen Pkw mieten, so muss man einen Führerschein vorweisen, der natürlich auch von internationaler Gültigkeit sein muss.

Comments are closed.