Archive for the ‘Reiseziele’ Category

25. Januar 2017 09:37    |    by satyr
off

Viele Menschen träumen davon, den eisigen Temperaturen in Mitteleuropa zu entfliehen. Thailand gilt von November bis Februar zu einer der beliebtesten Fernreiseziele. Hier warten endlose Sandstrände und freundliche Einheimische auf die Gäste. Während in Deutschland Eis und Schnee vorherrschen, darf man sich in Thailand auf Temperaturen von 26 bis 32 Grad freuen.

24. August 2016 12:17    |    by satyr
off

Mallorca, die größte Insel der Balearen, und auch als 17. Bundesland Deutschlands bezeichnet, besteht nicht nur aus Ballermann, Party und Sangria. Es gibt auch zahlreiche Orte abseits des großen Touristenstroms, in welchem man das echte Mallorca kennenlernen kann. Am besten ist es, Flüge Mallorca mit Bravofly zu buchen und schon nach wenigen Stunden sind Sie an Ihrem Urlaubsziel im westlichen Mittelmeer.

6. August 2016 09:41    |    by satyr
off

Indien ist ein Land der Superlativen, und das in vielerlei Hinsicht. Der Subkontinent mit seinen 29 Bundesstaaten ist facettenreich wie kein anderes Gebiet der Welt. Das eine Indien gibt es sozusagen gar nicht. Indien hat weit über eine Milliarde Einwohner. In Millionenstädten wie Bombay beziehungsweise Mumbay, Neu Delhi oder Pune kann es einem Europäer schon mal schwindelig werden beim Anblick so vieler Menschen. Der Straßenverkehr in den Metropolen lässt sich mit nichts vergleichen, was man hier kennt. Indien ist prächtig und bezaubernd, manchmal aber auch erschreckend oder unglaublich modern.

26. April 2016 07:10    |    by satyr
off

Skandinavien bietet Aktivurlauber eine herrliche Naturlandschaft. Wer im Sommer kühle Temperaturen bevorzugt, ist in Norwegen an der richtigen Adresse. Zwar kann das Thermometer im Landesinneren schon einmal auf dreißig Grad steigen, an der Küste sorgt die Meeresbrise jedoch für angenehmes Klima. Wer beim Wanderurlaub in Norwegen mobil sein möchte, reist am besten mit dem eigenen Auto an. Möchte man dabei nicht die Fähre nehmen, bietet sich die Fahrt über die Brücke am Großen Belt und später die Øresundbrücke zwischen Kopenhagen und Malmø an. Auf dieser Route ist man jedoch 150 Kilometer länger unterwegs, als wenn man eine Fährverbindung wählt. Die kürzeste Verbindung führt von Puttgarten nach Rødby (die Überfahrt dauert rund eine Stunde) und die Fähre von Helsingør nach Helsingborg (Überfahrt dauert 20 Minuten). Plant man eine Fahrt von Hamburg nach Oslo, ist man über diese Strecke rund 10 Stunden unterwegs (dabei ist die Fahrzeit nicht eingerechnet). Reist man über Ostdeutschland an, beträgt die reine Fahrzeit von Rostock nach Oslo rund 6 Stunden. Vor allem wenn man zur Hauptsaison nach Norwegen reist, sollte man einen Platz auf der Fähre reservieren. Die kürzeste Verbindung von Dänemark aus führt von Hirthals nach Kristiansund. Die Fähre ist rund 2 Stunden und 15 Minuten unterwegs und bietet sogar mehrere Verbindungen pro Tag. Wer in Norwegen unterwegs ist, sollte wissen, dass die Benützung der Straßen mautpflichtig ist. Möchte man nicht bei jeder Mautstation anhalten, kann man vorab einen AutoPass-Chip lösen. Dazu kann man sein privates Fahrzeug schon bequem von zu Hause aus online registrieren.

Wandern in Norwegen – Klassifizierung der Wege und Jedermannsrecht

Mehr als 25.000 Kilometer gut beschilderte Wegen erwarten Outdoor Freaks in Norwegen. Im Internet kann man zum Beispiel auf http://wandern-norwegen.com/ Empfehlungen für die schönsten Routen ablesen. Generell sollte man wissen, dass die Wanderstrecken in Norwegen ähnlich wie Skipisten in Schwierigkeitsgrade eingeteilt sind. Einfache Routen, die auch von Familien mit Kindern gut bewältigt werden können, sind grün markiert, etwas schwieriger präsentieren sich blaue Routen. Für rote Wanderwege sollte man schon einige Kondition und gute Wanderausrüstung mitbringen. Die Strecken führen teilweise über unwegsames Gelände und man muss bis zu 800 Höhenmeter überwinden. Besonders ausdauernde Urlauber finden auf den schwarzen Routen eine sportliche Herausforderung. Die farblichen Markierungen ermöglichen auch ortsunkundigen Personen eine optimale Orientierung in der Natur. Norweger gelten als besonders umweltfreundliche Menschen. Das „allemannsretten“ ist seit dem Jahr 1957 im Gesetz festgelegt. Dieses Jedermannsrecht besagt, dass jeder Einheimische und Urlauber das Recht hat, die Natur zu genießen. Norwegen begrüßt und fördert den Aufenthalt in der freien Natur als Ausgleich zum Alltag und für Freizeitaktivitäten. Allerdings sollte man aufeinander Rücksicht nehmen und respektvoll mit Menschen, Tieren und Pflanzen umgehen. Außerdem ist darauf zu achten, Wanderwege und Rastplätze so zu verlassen, wie man sie vorgefunden hat. Müll ist entsprechend zu entsorgen oder mitnehmen.

Bild: Alan Rainbow / freeimages.com

9. Oktober 2015 14:29    |    by satyr
off

Was kann es Schöneres geben, als mit den Kumpels gemeinsam Europa zu entdecken? Wir stellen vier exklusive Top-Reiseziele vor – egal ob für das lange Wochenende mit den Jungs oder den Junggesellenabschied: Amsterdam, London, Mallorca und Stockholm.

6. Oktober 2015 05:56    |    by satyr
off

Mit dem eigenen PKW zu verreisen bietet viele Vorteile. Zunächst einmal ist mit dabei von Flugzeiten völlig unabhängig und kann den Termin für die Reise genau so legen, wie es den persönlichen Bedürfnissen entspricht. Noch dazu ist man an keinerlei Limit beim Gepäck gebunden, solange alles sicher verstaut werden kann, nimmt man so viele Koffer und Taschen mit wie man möchte.

20. März 2015 14:46    |    by satyr
off

Chile liegt im Süden Amerikas und wird auch oft auch als das Land mit der verrücktesten Geografie bezeichnet. Es ist sowohl durch die Anden als auch durch die inselartige Anordnung gekennzeichnet und von vielen anderen Teilen der Umwelt abgeschnitten. Insgesamt ist Chile 4.300 km lang und weist aber gleichzeitig nur eine Breite von 180 km auf. Im selben Zuge kann man in Chile sämtliche Zonen der unterschiedlichsten Klimaarten messen. Es sind so ziemlich alle vorhanden mit Ausnahme des tropischen Klimas.

18. März 2015 14:45    |    by satyr
off

Chile ist das Land der verrücktesten Geografie und sieht man sich Ziele auf der Landkarte genauer an, so leuchtet dieser Ausdruck sehr gut ein. Immerhin ist es zumeist der Fall, dass man seine Reiserouten in Santiago de Chile beginnt und sich entweder für den Norden oder den Süden entschließt, da das Land insgesamt eine nicht allzu große Breite aufweisen kann.

15. März 2015 14:48    |    by satyr
off

Wer als Deutscher oder Österreicher in Chile eine Botschaft benötigt, sollte wissen, dass sämtliche Botschaften in Chile an allen Feiertagen geschlossen haben. Natürlich befinden diese sich ebenfalls im Zentrum von Santiago de Chile und sind für besondere Notfälle ständig zur Stelle.

13. März 2015 14:44    |    by satyr
off

Wer nach Chile reisen möchte, hat mit dem Pkw, dem Flugzeug oder auch dem Schiff Gelegenheit dazu. Santiago de Chile ist der allergrößte Knotenpunkt für den Verkehr und auch gleichzeitig das größte Ziel der Mehrheit aller europäischen Touristen. Es mag auch daran liegen, dass sich der internationale Flughafen ebenfalls in Santiago de Chile befindet. Die meisten Airlines fliegen diesen Flughafen permanent an. Wer mit dem Flugzeug eine lange Reise beginnt, sollte sich allerdings auf einen Zwischenstopp gefasst machen, da man diese lange Strecke von Deutschland aus nicht ohne Halt zurücklegen kann.