Biarritz – Sonne und Surfen am Atlantik

5. Juni 2011 10:25    |    by satyr

Frankreich – das ist Savoir Vivre, Lebensfreude und Genuss. Wer Ferien in Frankreich plant, tut gut daran sich eine der Ferienwohnungen in Frankreich zu gönnen, denn hier entfalten sich französisches Flair und Charme. Ferienwohnungen sind ein Versprechen auf einen bequemen, legeren Urlaub mit viel kreativem Freiraum. Die Atlantikküste in Frankreichs Südwesten ist ein Besuchermagnet, Badeorte wie Biarritz haben eine gewachsene Ferientradition. Das mondäne Seebad der Belle Epoque bietet auch heute alle Annehmlichkeiten, die einen anregenden, erholsamen Urlaub ausmachen.

Das überschaubare Biarritz hat urbane und idyllische Züge. Einer romantischen Gründungslegende nach soll der Heilige Sankt Martin hier als Eisvogel an die Küste gekommen sein. Die sogenannten Martinsfischer stachen vom frühen Mittelalter bis ins 17. Jahrhundert hinein von Biarritz aus zum Walfang in See und gelangten zu Reichtum. Nach dem Aussterben der Wale fiel Biarritz in einen Dornröschenschlaf zurück, aus dem es 1853 von der französischen Kaiserin Eugénie geholt wurde. Nach ihr kamen die Royals aus ganz Europa.

In den 1960-erJahren machte eine andere Sensation Biarritz rasch zu einem der angesagtesten Hotspots für Surfer. Sonne, Surfen und Biarritz gehören zusammen. Selbst bei wildester Brandung, wenn alle Badegäste schon an den Strand zurückgeholt wurden, werden keine Surf-Verbote ausgesprochen. Somit ist die Freude am Wellenreiten über die gewaltigen Wellenkämme ungebrochen und grenzenlos.

Zum alljährlichen Surf-Festival zieht es die besten Surfer aus aller Welt – Hawaii, Neuseeland, Australien, Kalifornien – nach Biarritz, wo sie sich gegenseitig zu Höchstleistungen animieren. Auch Zuschauer können sich an diesem aufregenden Sport versuchen, um es sich später, nach einem Spaziergang an endlos erscheinenden Stränden, in ihren Ferienwohnungen in Frankreich gemütlich zu machen.

Comments are closed.