Beste Kreditkarte für den Urlaub

23. September 2011 22:41    |    by satyr

Kreditkarten sind ein praktisches Zahlungsmittel: Mit einer solchen können Nutzer bei zahlreichen Händlern bargeldlos Rechnungen für Waren und Dienstleistungen begleichen, zudem kann mit ihr an Geldautomaten jedes Bankinstituts Bargeld abgehoben werden. Gerade im Urlaub erweist sich eine Kreditkarte oft als äußerst nützlich.

Doch Interessierte sollten bei der Wahl des Anbieters Vorsicht walten lassen. Schon bei der inländischen Verwendung einer solchen Karte bestehen große Kostenunterschiede, erst recht gilt dies für die Nutzung im Ausland. Dort kann eine Kreditkarte schnell zur Kostenfalle werden, da einige Institute beim Abheben von Geld oder beim Bezahlvorgang in ausländischen Staaten eine Sondergebühr, die sogenannte Auslandseinsatzgebühr, erheben.

Wer sich extra für einen Urlaub eine Kreditkarte anschaffen möchte, sollte das Gesamtpaket im Blick haben. Erstens ist die Bereitstellungsgebühr zu beachten. Einige Bankinstitute erheben eine jährliche Gebühr, bei anderen entfällt diese ab einem gewissen Mindestumsatz. Es gibt aber auch Banken, bei denen Kreditkarten kostenlos sind, und zwar bedingungslos. Die Kosten für den Einsatz beim Bezahlen im Inland spielen dagegen keine Rolle, diese übernehmen grundsätzlich die Händler. Anders sieht das bei der Benutzung von Bankautomaten aus: Oftmals fällt dafür ein prozentualer Anteil der abgehobenen Summe als Gebühr an, meist gibt es zudem eine Mindestgebühr. Aber auch diese Kosten können sich Kunden sparen und stattdessen auf jene Bankhäuser zurückgreifen, bei denen dies gebührenfrei ist.

Hinsichtlich des Urlaubs sind natürlich zudem die Konditionen zu bedenken, welche in anderen Staaten gültig sind. Auch hier gibt es eine ganze Bandbreite an Gebührenmodellen. Es gibt mittlerweile Anbieter, bei denen der Einsatz der Karte grundsätzlich kostenlos ist. So wirbt beispielsweise die DKB für ihre VISA-Card damit, dass mit dieser weltweit gebührenfrei Geld abgeholt werden kann. Zudem ist deren Bereitstellung gratis. Abgerechnet wird über ein gesondertes Konto, welches sich dadurch auszeichnet, dass es für Guthaben eine attraktive Verzinsung gibt. Das Führen dieses Kontos ist mit keinerlei Kosten verbunden, auch das von der DKB angebotene Girokonto ist gebührenfrei.

Bild:  sxc.hu / LotusHead

Comments are closed.